Header.JPG
Landratsamt_Rendering2014.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG

Denkmalpflege

Denkmäler sind von Menschen geschaffene Sachen oder Teile vergangener Zeiten. Sie zu erhalten, liegt wegen ihrer geschichtlichen, künstlerischen, städtebaulichen, wissenschaftlichen oder volkskundlichen Bedeutung im Interesse der Allgemeinheit.

Zu den Baudenkmälern kann eine Mehrheit von baulichen Anlagen (Ensemble) gehören. Auch dann, wenn nicht jede einzelne dazugehörige bauliche Anlage ein Einzelbaudenkmal ist, jedoch das Orts-, Platz- oder Straßenbild insgesamt erhaltenswürdig macht.

Ein Bodendenkmal, ist neben dem Baudenkmal, Gartendenkmal und vielen weiteren eine Unterart eines Denkmals. Bodendenkmäler sind im Boden liegende Überreste früherer Befestigungsanlagen, Siedlungen, Grenzziehungen, Kult- und Bestattungsplätze, Produktionsstätten, Wirtschaftsbetriebe oder Verkehrswege. Selbst noch im Boden verborgen und unentdeckt, ist das Bodendenkmal denkmalpflegerisch ein Zeugnis vergangener Kulturgeschichte, das nach seiner Entdeckung bezüglich seines Denkmalwerts eingeschätzt wird und unter Denkmalschutz gestellt werden kann.

Als untere Denkmalschutzbehörde ist das Landratsamt Erlangen-Höchstadt für den Vollzug des Denkmalschutzgesetzes im Landkreis zuständig.

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Udo Fröhlich
Sachbearbeiter
09131 803 336 09131 803 344 175 udo.froehlich@erlangen-hoechstadt.de
Karin Schobert
Sachbearbeiterin
09131 803 245 09131 803 245 171 karin.schobert@erlangen-hoechstadt.de
Norbert Walter
Sachgebietsleiter
09131 803 243 09131 803 344 172 norbert.walter@erlangen-hoechstadt.de
Thomas Lux
Abteilungsleiter Kreisbaumeister
09131 803 247 09131 803 344 170 thomas.lux@erlangen-hoechstadt.de