Website_Header-Infotext.jpg

Aktuelle Maßnahmen zum Coronavirus in ERH

Meldung vom 01.04.2020
Aufrechterhaltung der ärztlichen Versorgung während der Corona-Pandemie

News.jpg

Erlangen-Höchstadt. Bis zum heutigen Mittwoch, ersten April 2020 (Stand 13:30 Uhr) hat das Staatliche Gesundheitsamt Erlangen insgesamt 168 Coronafälle in Stadt (92) und Landkreis (76) bestätigt.

Dr. med. Ruppert zum Versorgungsarzt für den Landkreis berufen
Für den Landkreis Erlangen-Höchstadt hat Landrat Alexander Tritthart Dr. med. Thomas Ruppert, niedergelassener Hausarzt in Erlangen Tennenlohe und leitender Notarzt für das Landkreisgebiet, als Versorgungsarzt in der Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) ernannt. Er hat die Aufgabe, auch außerhalb der Kliniken eine ausreichende Versorgung mit ärztlichen Leistungen und entsprechender Schutzausrüstung zu planen und zu koordinieren. Dr. Ruppert ist unmittelbar an die örtliche Katastrophenschutzbehörde angebunden und unterstützt diese, um die ärztliche Grundversorgung im Katastrophenfall aufrechtzuerhalten. Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt setzt damit eine Anweisung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege an alle Landkreise und kreisfreien Städte um.

Mit der Ausgangsbeschränkung umgehen
Im Kampf gegen die Corona-Pandemie hat Bayern die Ausgangsbeschränkungen bis Sonntag, 19. April verlängert. Das Verlassen der eigenen Wohnung ist weiterhin nur aus triftigen Gründen erlaubt. Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bittet alle Bürgerinnen und Bürger sich weiterhin an die Verordnung zu halten und physische soziale Kontakte zu vermeiden. In Zeiten des Abstandhaltens gibt das Amt für Kinder, Jugend und Familie Tipps für den Alltag und weist auf die Beratungs- und Notdienste für besondere Lebenslagen hin. Eine Übersicht der Hilfs- und Beratungsangebote des Landkreises gibt es auf der Website des Bündnisses für Familie Erlangen-Höchstadt unter https://buendnis-fuer-familie.de/

Weitere Informationen zur aktuellen Entwicklung gibt es auf der Landkreis-Homepage unter Aktuelles/Meldungen. Hinweise und Unterstützung für Unternehmen, Familien und Senioren sind auf der Corona-Themenseite zu finden.

 

Kategorien: Landratsamt, Coronavirus