Website_Header-Infotext.jpg

Heizöltankanlagen

Bei der Errichtung und dem Betrieb von Anlagen zum Lagern und Abfüllen von Wasser gefährdenden Stoffen muss darauf geachtet werden, dass eine Verunreinigung der Gewässer oder eine sonstige nachteilige Veränderung der Gewässer nicht entsteht.

Die Anlagen zur Lagerung von Wasser gefährdenden Stoffen und die Anlagen zum Umgang mit Wasser gefährdenden Stoffen sind dem Landratsamt rechtzeitig vor der Inbetriebnahme anzuzeigen.

Die beim Betrieb von Heizölverbraucheranlagen derzeit einzuhaltenden Verpflichtungen können dem „Merkblatt für einen sicheren Betrieb von Heizölverbraucheranlagen“ des Bayerischen Landesamtes für Umwelt hier entnommen werden. Dort erhalten Sie auch Auskunft über die Sachverständigenprüfpflicht. Bitte beachten Sie auch die Betriebs- und Verhaltensvorschriften beim Betrieb von Heizölverbraucheranlagen.

Ansprechpartner

Technische Fragen, Beratung

Michael Schwarzmann

Sachbearbeiter
Zimmer: 208
Telefon: 09193 20 1715
Fax: 09193 20 491715

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.