200708_Website_Header-Infotext.jpg

Wichtiger Hinweis zum eingeschränkten Dienstbetrieb

Meldung vom 13.04.2020
+++ Update 15.04.2020, 10 Uhr: Amtsbesuche sind nur in unaufschiebbaren Fällen nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Im Bereich der Zulassungstelle bietet sich die Online-Terminvergabe und in der Führerscheinstelle die telefonische Terminvereinbarung an. Wertstoffhöfe sind aktuell im Notbetrieb. +++

Erlangen-Höchstadt. Alle Dienststellen des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt bleiben für den direkten Publikumsverkehr geschlossen. Amtsbesuche sind nur noch in unaufschiebbaren Fällen nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bittet um Verständnis, dass für den Zutritt zu den Dienststellen ein Termin mit diesem >> ausgefüllten Formblatt << verpflichtend ist.

Führerscheinstelle:
Terminvereinbarungen in der Führerscheinstelle Erlangen unter der Hotline 09131 803 2616

KFZ-Zulassungsstelle:
Online-Terminvergabe für die Zulassungsstelle unter https://www.erlangen-hoechstadt.de/buergerservice/was-erledige-ich-wo/kfz-zulassung/ oder im Ausnahmefall telefonisch unter der Hotline 09131 803 2614 (Erlangen) oder über die 09131 803 2615 (Höchstadt). Aufgrund einer internen Schulungsmaßnahme sind am 20. und 21.04.2020 nur Termine in der Zulassungsstelle Höchstadt/Aisch möglich und am 22. und 23.04.2020 nur Termine in der Zulassungsstelle Erlangen

Wertstoffhöfe:
Auf den Wertstoffhöfen in Eckental, Herzogenaurach und Medbach kann aktuell nur noch Restmüll in verschlossenen Säcken angeliefert werden. Andere Fraktionen werden nicht mehr angenommen. Gewerbliche Anlieferungen sind nach wie vor möglich. Die Öffnungszeiten werden jeweils aktuell auf der Homepage des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt und des Zweckverbandes Abfallwirtschaft veröffentlicht

Auch in allen anderen Geschäftsbereichen des Landratsamtes kann es aufgrund des von der Bayerischen Staatsregierung ausgerufenen Katastrophenfalls zu Verzögerungen kommen. Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bittet Bürgerinnen und Bürger erneut, alle nicht zwingend notwendigen Anliegen zu einem späteren Zeitpunkt zu erledigen.

Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bittet um Verständnis für die notwendige Maßnahme.