200708_Website_Header-Infotext.jpg

Ausländeramt

+++ Amtsbesuche sind im Bereich des Ausländeramtes sowie der Führerschein- und Zulassungsstelle ab Mittwoch, 18.03.2020 vorerst nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich: Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bittet Bürgerinnen und Bürger in der momentanen Situation, die Kontaktmöglichkeiten weitgehend telefonisch oder per E-Mail zu nutzen und die Dienststellen des Landratsamtes nur im unaufschiebbaren Fall aufzusuchen. Vielen Dank für Ihr Verständnis. +++ +++

+++ In the current situation: Please use the contact options largely by phone or email and visit the offices of the district office only in the event that it cannot be postponed. Thank you for your understanding. +++

Wichtiger Hinweis zu Schengen-Visa

Keine Strafbarkeit bei ablaufenden Schengen-Visa bis 30. September 2020

Mit der 2. Schengen-COVID-19-Pandemie-Verordnung hat das Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat den Übergangszeitraum, in dem Inhabern von Schengen-Visa weiterhin vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels befreit sind, bis zum 30.09.2020 mit Wirkung vom 17.06.2020 verlängert. Hintergrund sind die nach wie vor stark eingeschränkten und nicht absehbaren Reiseverbindungen in die jeweiligen Heimatländer. Durch diese Verordnung wird der weitere Aufenthalt von Inhabern ablaufender oder abgelaufener Schengen-Visa legalisiert.

Wer ist betroffen?

Aufgrund dieser Verordnung sind Ausländer, die sich
- am 17.03.2020 mit einem gültigen Schengen-Visum im Bundesgebiet aufgehalten haben oder
- die zwischen dem 17.03.2020 und 10.04.2020 mit einem gültigen Schengen-Visum eingereist sind
- und die sich jeweils am 10.04.2020 im Bundesgebiet aufgehalten haben,
ab dem Zeitpunkt des Ablaufs ihres Schengen-Visums bis zum 30.09.2020 vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels befreit. Diese Personen benötigen deshalb derzeit keinen Aufenthaltstitel.


Ebenso dürfen die o. g. Personen die Erwerbstätigkeit, zu der sie aufgrund ihres Schengen-Visum berechtigt sind, auch weiterhin bis zum 30.09.2020 ausüben.
Eine Vorsprache oder Kontaktaufnahme mit der Ausländerbehörde ist deshalb derzeit nicht erforderlich.

Alle aufklappen

Das Sachgebiet Ausländer-, Staatsangehörigkeits- und Personenwesen hat vielfältige Aufgaben und hilft Ihnen bei folgenden Fragen:

Im Bereich des Ausländerwesens sind wir u. a. dafür zuständig, Aufenthaltstitel zu erteilen. Allgemein beraten wir über die Möglichkeiten des ausländerrechtlichen Aufenthalts in Deutschland. Daneben kann man bei uns Verpflichtungserklärungen erhalten, um ausländische Gäste einzuladen, die für einen Kurzaufenthalt nach Deutschland kommen wollen und dafür bei der deutschen Auslandsvertretung ein Visum beantragen müssen.

Im Bereich Staatsangehörigkeitswesen können Sie bei uns u. a. die Einbürgerung beantragen. Wir beraten Sie, wann und unter welchen Voraussetzungen Sie die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben können. Auch zu sonstigen Fragen zur deutschen Staatsangehörigkeit können Sie sich an uns wenden.

Im Bereich des Standesamtswesens sind wir Ansprechpartner der Gemeinden und Städte im Landkreis und unterstützen die Standesbeamten vor Ort bei ihrer täglichen Arbeit.

Ausländeramt

Nägelsbachstraße 1
91052 Erlangen
Adresse in Google Maps anzeigen

Öffnungszeiten

Zu den Ansprechpartnern

Mo, Di, Mi und Fr: 07:30 - 12:00 Uhr
Do: 14:00 - 17:30 Uhr

Postanschrift
Postfach 2520, 91013 Erlangen

Ansprechpartner

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Tonhäuser Eva
Sachgebietsleiterin
09131 803 1650 09131 803 491650 eva.tonhaeuser@erlangen-hoechstadt.de
Maximilian Müller
Stv. Sachgebietsleiter
09131 803 1651 09131 803 491651 maximilian.mueller@erlangen-hoechstadt.de
Alice Haake
Abteilungsleiterin
alice.haake@erlangen-hoechstadt.de